Worum es geht
Plattform für Projektmanagement & Kollaboration

Egal, ob Ihre Mitarbeitenden an einem Standort oder in dezentralen Teams arbeiten: Die Verwaltung von Aufgaben und Projekten sowie die interne Abstimmung und Kommunikation sind immer eine Herausforderung. Projektmanagementansätze und Software zu deren Unterstützung gibt es reichlich, doch häufig handelt es sich um spezialisierte Insellösungen oder komplexe, schwierig zu bedienende Plattformen.

In diese Lücke stößt die freie Open-Source-Software Redmine. Im Kern bietet sie umfassende Funktionen für Aufgaben- und Projektmanagement: So können Sie Aufgaben und Arbeitspakete getrennt nach Organisationsbereichen oder Projekten managen und u.a. Prioritäten, Zuständigkeiten, Fälligkeiten und Verknüpfungen zu anderen Aufgaben verwalten.

Redmine verfügt darüber hinaus aber noch über eine Vielzahl weitere Funktionen, die die Zusammenarbeit fördern und erleichtern, insbesondere ein Wiki, Diskussionsforen und eine Dokumentenverwaltung. Bei Bedarf sind diese Kernfunktionen noch mit Hilfe so genannter Plugins erweiterbar.

Die Software wird auf einem Server installiert und ist von überall zu erreichen. Alle Mitarbeitenden bekommen einen persönlichen Zugang, mit pro Projekt/Bereich individuell konfigurierbaren Zugängen, Berichtsoptionen, Übersichten u.v.a.m. So wird eine "Informationsüberflutung" vermieden und sichergestellt, dass sensible Informationen nur Berechtigten zugänglich sind.

Wie wir arbeiten
Nachhaltige Nutzung, die zu Ihnen passt

Zunächst klären wir Ihre Anforderungen an das System und erarbeiten gemeinsam ein sinnvolles Nutzungskonzept. Das Konzept umfasst sowohl die absehbar benötigten Kernfunktionen und Zusatzmodule sowie ein Konzept für den Betrieb und die Wartung der Software.

Anschließend richten wir Ihnen Redmine individuell auf einem eigenen Server ein, oder Sie entscheiden sich für einen spezialisierten Dienstleister, der Ihnen die Software zur Verfügung stellt. Je nach Komplexität des Projekts und verfügbaren Ressourcen wählen wir zudem einen passenden Ansatz für die erfolgreiche Einführung in der Organisation.

Insbesondere bei weniger komplexen Projekten kann ein stark eigenverantwortlicher Ansatz sinnvoll sein. Dabei vermitteln wir ausgewählten Benutzern in einer meist ein- bis zweitägigen Schulung die Nutzungslogik und Datenstruktur von Redmine. So werden diese in die Lage versetzt, die Software derart zu konfigurieren, dass sie Ihre Organisationseinheiten, Mitarbeitenden und Projekte reflektiert und ggf. andere Mitarbeitende in der Nutzung der Software zu schulen.

Bei technisch und/oder konzeptionell anspruchsvolleren Szenarien nehmen wir auf Wunsch die komplette Konfiguration vor, schulen Ihre Mitarbeitenden, entwickeln individuelle Erweiterungen oder Schnittstellen und übernehemen das Projektmanagement. So kriegen Sie technische und konzeptionelle Kompetenz direkt aus einer Hand.

Ihr Ansprechpartner
Fabian Schuttenberg
Fabian Schuttenberg

  +49 228 966985-11

  schuttenberg@systopia.de

Unsere Leistungen

  • Anforderungsanalyse und Entwicklung von Nutzungskonzepten für Redmine
  • Installation und Konfiguration von Redmine auf einem Server Ihrer Wahl
  • Aufarbeitung und Import von Bestandsdaten
  • Entwicklung individueller Erweiterungen und Schnittstellen
  • Projektmanagement und Beratung